Es wird Zeit Euch zu Beginn der Vorbereitung mit den wichtigesten Informationen rund um unser Team zu versorgen.

 

Maic Wientjes wird wie bereits mitgeteilt (siehe Bericht) neuer Trainer des SVSS. Er kümmert sich zusammen mit Stefan Ruf, der bereits mit Sen und Demir zusammen arbeitete, um die 1. Mannschaft.

Außerdem übernimmt Maic ebenfalls die 2. Mannschaft des SVSS, hier wird er mit Jürgen und Michael Goldbach zusammen arbeiten.

 

Herzlich Willkommen (zurück) beim SV Sendelbach-Steinbach:

Maic Wientjes (Kasseler SV 1951 e.V.)

Michael Gehrling-Kolbe (FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach 2012 e.V.)

Jan Kunert (SG Flörsbachtal e.V.)

Daniel Lanier (DJK Borussia Münster 07 e.V.)

Timur Dipli, Robert Hagmann, Adrian Wagner und Jonas Freund (alle JFG Spessarttor e.V.)

Wir freuen uns sehr neue und alt-bekannte Gesichter beim SV Sendelbach-Steinbach begrüßen zu dürfen. Wir wünschen euch viel Erfolg im Kreis unserer Mannschaft, dass ihr immer mit Spaß für unser Team am Ball seid und wir gemeinsam die gesteckten Ziele erreichen werden!

Abgänge - Leider werden folgende Spieler in der kommenden Saison für andere Vereine auflaufen:

Ugur Sen (FV 1926 Thüngersheim)

Ferat Demir (FC Germania Ruppertshütten)

Christian Schäfer (SV Bavaria Trennfeld)

Ogün Sen (TuS Frammersbach)

Maurice Haist (SC Friesenheim)

Mike Cantarella (SV 1950 Rodenbach)

Wir hätten euch auch in der neuen Saison gerne im Trikot des SV Sendelbach-Steinbach gesehen. Nichtsdestotrotz wünschen wir euch viel Erfolg für eure neuen Aufgaben und danken euch für den Einsatz, den ihr in den letzten Jahren für den SV Sendelbach-Steinbach gezeigt habt!

Vorbereitungsplan (Auszug):

Dienstag, 04.07.2017  - 19:00 Uhr Trainingsauftakt
      Sportgelände Steinbach
Sonntag,

23.07.2017  -

17:30 Uhr

1. Freundschaftsspiel im Rahmen des Sommerfests in Sendelbach
SV Sendelbach-Steinbach - SpVgg Waldzell/Ansbach/Roden       8 : 1 (5 : 0)
Freitag,

28.07.2017  -

18:30 Uhr

1. Runde Totopokal
SV Rodenbach - SV Sendelbach-Steinbach (in Rodenbach)

Sonntag,

Sonntag,

30.07.2017  -


30.07.2017  -

15:00 Uhr

17:00 Uhr

Freundschaftsspiel der 2. Mannschaft
SV Sendelbach-Steinbach II - TSV Sackenbach (in Steinbach)

2. Runde Totopokal (Sieg gegen den SV Rodenbach vorausgesetzt)
SV Sendelbach-Steinbach - Sieger aus FC Wiesenfeld/Halsbach - TSV Lohr

Sonntag,

06.08.2017  -

14:00 Uhr

Freundschaftsspiel
FC Ruppertshütten - SV Sendelbach-Steinbach (in Ruppertshütten)

Sonntag,

Sonntag,

13.08.2017  -

13.08.2017  -

13:00 Uhr

15:00 Uhr

Freundschaftsspiel der 2. Mannschaft
SV Sendelbach-Steinbach II - TV Marktheidenfeld II

Freundschaftsspiel der 1. Mannschaft
SV Sendelbach-Steinbach - SV-DJK Wombach

Sonntag, 20.08.2017   1. Saisonspiel

Weitere Informationen folgen in Kürze!

Die Ecke für die Sommerpause 2016/17 steht im Download-Berich zur Verfügung.

Viel Spaß beim Lesen!

Am Sonntag, den 28. Mai 2017 um 14:00 Uhr ist der Sportplatz in Steinbach Austragungsort des Relegationsspiels TSV Urspringen gegen SV Rieneck. Der Sieger der Partie spielt in der kommenden Saison in der Kreisklasse.

Zu diesem Ereignis laden wir alle Fussballinteressierten recht herzlich ein.

Mit einem Feuerwerk zum Klassenerhalt

Der SVSS lies am letzten Spieltag nichts mehr anbrennen und schaffte den Klassenerhalt mit einem deutlichen Heimsieg.

Gleich von Beginn an legte die Heimmannschaft los wie die Feuerwehr. Nach nur einer Minute bekam Mathias Riethmann den Ball in die Schnittstelle gespielt, nahm ihn sensationell mit, scheiterte aber knapp am Innenpfosten. Esselbach/Steinmark wusste nun was sie erwarten würde und investierte mehr ins Spiel. Vor allem über den agilen Azizi kam der Vizemeister immer wieder in die Gefahrenzone. In der 12. Minute konnte dieser nur mit einem Foul gestoppt werden. Er schnappte sich den Ball, führte schnell aus und schickte Martin Väth in die Gasse, der aus zehn Metern einschob.

Doch die Gastgeber zeigten Reaktion und bäumten sich sofort auf. Nach einem Eckball gewann Mathias Riethmann das Kopfballduell. Den Abpraller schoss Simon Keinert aus kurzer Distanz zum Ausgleich ins Tor. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel zwischen den beiden Mannschaften. Doch der SVSS spielte mit mehr Einsatz, weswegen die 2:1 Führung zur Pause auch verdient war. Yannic Mälzer vollendete in der 32. Minute alleinstehend vor dem Gästetorwart.

In der zweiten Hälfte machten die Gäste zunächst wieder mehr Druck. Sie wollten nicht mit einer Niederlage in die kommenden Relegationsspiele gehen. Doch die SVSS-Defensive stand sehr sicher an diesem Tag und lies nur wenige Gelegenheiten zu. Über Konter blieb die Heimmannschaft stets gefährlich, vor allem der eingewechselte Marco Seidel wusste zu überzeugen. In der 80. fiel dann die Vorentscheidung. Tayfun Göbek wurde steil geschickt und spitzelte den Ball am Torwart vorbei. Und in der 88. Minute konnte FSV-Schreck Marco Seidel ebenfalls noch sein verdientes Tor machen.

Der SV Sendelbach-Steinbach hält die Klasse mit einem überzeugendem Sieg. Auch wenn die Konkurrenz patzte, so spielte man stets volles Risiko auf Sieg. Die Mannschaft wollte beweisen, dass sie zurecht in die Kreisklasse gehört. Das hat sie eindeutig geschafft!

Das Team bedankt sich bei allen Fans für die schöne (wenn auch nervenaufreibende) Saison!

 

Link zu bfv.de

Später Ausgleich gibt Hoffnung

Im wichtigen Spiel um den Klassenerhalt agierten beide Mannschaften zunächst auf Augenhöhe. Kist zeichnete sich durch gutes Kombinationsspiel aus, der SVSS durch schnelle lange Bälle. Beide Mannschaften kamen so zu einigen Möglichkeiten, die die Torhüter aber vor keine größeren Probleme stellten. Je länger die erste Halbzeit dauerte, desto besser wurden die Gastgeber aus Kist.

Nachdem erst noch ein Ball aus kürzester Distanz über das Tor geschossen wurde machte es Maximillian Wirth in der 31. Minute besser und erzielte die verdiente Führung. Nach einem Eckball der Gäste schaltete Kist blitzschnell um und konnte den Ball über die Außen quer vor das Tor spielen, wo der Stürmer nur noch einschieben musste.

Die Gäste schworen sich zur Halbzeit ein weiteres mal ein. Und der SVSS zeigte nach der Pause Reaktion. Die Gastgeber wurden immer weiter eingeschnürt und belagert. Vor allem Tayfun Göbek kam immer wieder zu Gelegenheiten. Ferat Demir köpfte zudem zwei mal knapp am Tor vorbei. Kist blieb über Konter stets gefährlich, vor allem als Sendelbach-Steinbach aufmachte und nur noch mit drei Abwehrspielern agierte. Doch die Gastgeber spielten nun zu ungenau und vertändelten ihre Gelegenheiten. So warf der SVSS alles nach vorne und wurde in der 85. Minute belohnt. Göbek wurde schön freigespielt, dribbelte sich durch drei Gegner und chippte den Ball über den herauseilenden Torwart zum umjubelnden Ausgleich. Kist hatte somit den vorzeitigen Klassenerhalt verspielt.

Aber auch der SVSS muss trotz des Punktgewinns am letzten Spieltag noch zittern. Da Waldbüttelbrunn ebenfalls Unentschieden spielte, beträgt die Differenz zum Relegationsplatz weiterhin zwei Punkte. Die hintenstehenden Kist und Waldbüttelbrunn müssen am letzten Spieltag in Holzkirchen-Remlingen und Birkenfeld gastieren. Sendelbach-Steinbach empfängt zum Heimspiel Esselbach-Steinmark.

Mit einem Punktgewinn ist der Klassenerhalt zu 100% gesichert. Bei einer Niederlage muss auf einen gleichzeitigen Ausrutscher der Konkurrenz gepokert werden. Hoffen wir auf das Beste für unseren SVSS am letzten Spieltag!

Go to top